Ausbildungsplatz Automobilkaufmann 2020

Wir suchen für das kommende Jahr noch Verstärkung für unser Service-Team und bieten daher einen Ausbildungsplatz als Automobilkaufmann an.

Du bist geschickt im Umgang mit Zahlen, kannst gut organisieren und hast Interesse an Autos?

Im Aufgabenbereich des Automobilkaufmanns läuft im Autohaus alles zusammen,

  • -du koordinierst den reibungslosen Werkstatt Ablauf
  • -führst Verkaufsgespräche für Neuwagen und berätst Kunden bei allen Anliegen wie Service und Reparatur Arbeiten ihres Autos
  • lernst Grundlegende technische Zusammenhänge von PKW und die Funktionsweise moderner Fahrzeuge
  • Kümmerst dich um die Ersatzteilbeschaffung und das schreiben von Werkstattaufträgen
  • hast viel Kundenkontakt und wirst voll in alle Prozesse eingebunden
  • Bist in den Einkauf und Verkauf von Neu-, und Gebrauchtwagen involviert.

Vorrausetzungen:

  • du hast einen Realschulabschluss
  • hast Freude an Kundenkontakt
  • kannst geschickt Verhandeln
  • bist ein Organisationstalent
  • hast guten Noten in Deutsch und Mathe

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, melde dich gern bei uns! Solltest du weitere Fragen Rund um das Thema Berufsausbildung haben sind wir natürlich jeder Zeit für dich erreichbar!

D&B-Team

Wir bedanken uns bei Davide Leikauf!

Zum 1.10.2019 verlässt unser langjähriger Mitarbeiter Davide Leikauf unseren Betrieb.

Viele Jahre prägte er unsere Serviceannahme und stand ihnen bei allen Anliegen zur Seite. Dafür danken wir ihm und wünschen ihm bei seiner beruflichen Umorientierung viel Glück! 

In diesem Zug wird sein Cousin Luca Di Santo den Posten des Serviceberaters übernehmen und aus der Werkstatt in die Annahme wechseln. Unser hoher Standard an persönlicher Beratung und Kundennähe wird sich somit nicht verändern!

Ihr D&B – Team!

Steuervorteil für Autogas verlängert

Steuervorteil für Autogas verlängert

Deutscher Verband Flüssiggas begrüßt Änderung des Energiesteuergesetzes

Berlin, 2. Juni – Der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) begrüßt die heutige Entscheidung des Deutschen Bundestages, den Steuervorteil für Autogas bis einschließlich 2022 zu verlängern. Die Änderung des Energiesteuergesetzes erkenne die Umweltvorteile von Autogas sowie die breite Akzeptanz bei Verbrauchern an und schaffe klare Verhältnisse.

„Mit dem Beschluss, die steuerliche Begünstigung für Autogas über 2018 hinaus um vier weitere Jahre zu verlängern, würdigt der Deutsche Bundestag den Beitrag von Autogas zu Treibhausgasminderung und Luftreinhaltung. Die Abgeordneten honorieren damit außerdem die bewusste Entscheidung von rund 450.000 Autogas-Fahrern für den emissionsarmen Kraftstoff“, kommentierte der Vorsitzende des DVFG Rainer Scharr die Verabschiedung des Gesetzes. Lange Verzögerungen im Gesetzgebungsprozess hätten die Autogas-Fahrer zuvor erheblich verunsichert. Nun herrsche endlich Klarheit, betonte Scharr. Er zeigte sich überzeugt, dass Autogas auch in Zukunft auf eine positive Resonanz der Verbraucher treffen werde: So sei Autogas selbst nach dem vollständigen Verlust des Steuervorteils ab 2023 deutlich preiswerter als Benzin. Zudem müssten Autogas-Nutzer anders als Diesel-Fahrer keine Fahrverbote fürchten. „Mit diesen Vorteilen bleibt Autogas auf Dauer der Alternativkraftstoff Nr.1“, fasste Scharr zusammen.

Die bis Ende 2022 befristete steuerliche Begünstigung von Autogas wird ab 2019 schrittweise abgebaut. Von 2019 bis 2022 erhöht sich dadurch die steuerliche Belastung je Liter Autogas pro Jahr um etwa drei Cent. Ab 2023 verlangt der Fiskus 14,7 Cent mehr pro Liter als heute.

Quelle: Vogels Autogas Deutschland